ALMENLAND- UND MASCHINENRINGBÜRO IM NEUEN GLANZ

16. Februar 2020 by Silke Leitner

Der 15. Februar war ein besonderer Tag für Fladnitz an der Teichalm, galt es doch die offizielle Wiedereröffnung des Almenland- und Maschinenringbüros nach gelungenem Umbau zu feiern. Obwohl sich die Fertigstellung etwas verzögert hat, kann man nun stolz auf das neue Zentrum blicken, das sowohl die fünf Organisationen des Almenlandes unter einem Dach vereint als auch das Maschinenringbüro, welche für die Bevölkerung im Almenland wertvolle Arbeit leisten.  Dafür dankte nicht nur Bürgermeister Peter Raith, sondern auch Almenland-Obmann ÖR Erwin Gruber sowie BKO Sepp Wumbauer. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von der Trachtenkapelle Fladnitz/T. Mit der Segnung der Räumlichkeiten durch Pfarrer Mag. Karl Rechberger sowie dem offiziellen Durchschneiden des Bandes wurde das neue Gebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben.

WP-Theme by Thomas Strohmeier