SPATENSTICH BEI DER FF PLENZENGREITH

1. Mai 2021 by Silke Leitner

Nachdem das Feuerwehrhaus in Plenzengreith bereits in die Jahre gekommen ist, sind Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten dringend nötig. „Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1995 und die Räumlichkeiten entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Ein großes Problem ist, dass keine Waschmöglichkeit für die Einsatzfahrzeuge gegeben sind. Eine regelmäßige Reinigung ist jedoch wichtig für eine lange Lebensdauer der Fahrzeuge“ so HBI Bernhard Flagl.
Aus diesem Grund wird eine neue Waschhalle an das bestehende Gebäude angebaut. Mit integriert ist hier auch ein Hygienebereich mit Schmutzschleuse. Ein Lagerraum für Schläuche und Einsatzmaterialien wird ebenfalls miteingeplant. Das Gebäude wird modernisiert, so wird auf umweltfreundliche LED-Beleuchtung umgestellt. Auch die manuellen Falttore wurden bereits durch elektrische Tore ersetzt, was zugleich geringere Heizkosten zur Folge hat. Abgerundet wird das Projekt mit einer neuen Pflasterung bzw. Asphaltierung und einer einheitlichen und zeitlosen Fassade. Das Projekt mit Gesamtkosten von rund 260.000 Euro wird zu rund einem Drittel wird von der FF Plenzengreith bestritten, dazu kommen noch Eigenleistungen beim Bau. HBI Flagl bedankt sich bei dieser Gelegenheit bei der Bevölkerung für die Spenden bei den Haussammlungen, wodurch dieses wichtige Projekt umgesetzt werden kann.
Für die Planung und Baumeisterarbeiten zeichnet die Firma Feldgrill verantwortlich, beim Bau werden vorwiegend heimische Firmen bevorzugt.
Bgm. Mag. Eva Karrer hob beim Spatenstich die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehr im Bereich Katastrophen- und Personenschutz hervor und bedankt sich im Namen der Marktgemeinde Passail bei allen für ihren ehrenamtlichen Einsatz in Dienste der Bevölkerung.

WP-Theme by Thomas Strohmeier