SEMRIACH HAT EINE BUNDESSIEGERIN!

26. August 2021 by Silke Leitner

Marie Christin Uller vom Ausbildungsbetrieb Floristik Grossegger hat nach ihrem Sieg beim Steirischen Lehrlingswettbewerb der Floristen nun auch den Bundesbewerb für sich entscheiden können.

Zur großen Freude der Familie wurde Marie Christin 2003 als sechstes Kind geboren und begeisterte ihr Umfeld damit, dass sie aus einfach allem etwas gestaltete. Auch mit Stift und Pinsel zauberte sie die außergewöhnlichsten Bilder. In der Volksschule spielte sie Blockflöte und komponierte bereits ein erstes Lied, wo sich zeigte, dass das Singen ihr großes Steckenpferd werden wird. In der NMS-Semriach liebte sie Auftritte bei den Festen der Schule, um in der Poly Deutschfeistritz vollends aufzublühen und Selbstbewusstsein zu sammeln. Ihren Berufswunsch äußerte sie schon in der 6. Schulstufe und schnupperte regelmäßig in ihrem zukünftigen Lehrbetrieb, in dem sie am 1. August 2018 ihre Lehre als Floristen in ihrem Heimatort startete. Von Beginn an fühlte Marie Christin sich wohl, was mit Sicherheit der Verdienst ihrer Chefin Angelika Grossegger ist, die sie von Anfang an förderte, ihr alles zutraute und für ein positives Arbeitsklima sorgt. Das spiegelte sich auch in der Berufsschule wider, in der sie alle drei Lehrgänge mit ausgezeichnetem Erfolg absolvierte.

Zitat: „Der Job ist herausfordernd und umfangreich, was in diesem Team aber mit viel Spaß und einem Lächeln auf den Lippen bewältigt wird.“

Die Aufgabenstellung des Bundeslehrlingswettbewerbs lautete: Gestalte einen Brautschmuck zum Thema Romantik-Verbindung-Tradition! Marie Christins Interpretation ließ folgendes Werkstück entstehen: Der „Glückswandler“ fügt nichts hinzu, was nicht schon da ist, sondern weckt das innere Potenzial in uns. Er betont die Schönheit der Braut. Das konstruierte Drahtgerüst ist mit den Blumen im Ganzen verbunden und doch hat jede einzelne Blume seinen Freiraum. Dies symbolisiert einen wichtigen Teil der Ehe. Sie entschied sich für das Farbkonzept Rot, weil rot für die Liebe steht und mit Wärme, Energie und Leidenschaft verbunden wird. Rosa steht für Mitgefühl und gegenseitiges Verständnis. Rotviolett steht für Faszination, Luxus und Schönheit. Die schwebende Optik der runden Holzform steht für die Ewigkeit und Treue.

Ihre Eigenkreation „Glückswandler“ überzeugte die österreichweite Jury!

Es zeigt einmal mehr, welch herausragende Lehrbetriebe wir in Semriach haben, die großartiges Handwerk bieten.

Fotos © Katrin Painer, Anna Glößl

WP-Theme by Thomas Strohmeier