AKTUELLES

NEUER SPORT SHOP IN PASSAIL

19. November 2017 by Silke Leitner

Der Sport2000 Shop im ÖBAU Reisinger Fachmarkt in Passail wurde umgebaut und auf rund 600 m² vergrößert.

Schon seit 10 Jahren führt die Fa. Reisinger im Sportshop in Passail ein Vollsortiment in Sportbekleidung und Sporthartware für den kompletten Sommer- und Wintersport. Nun hat sie einen Komplettumbau und eine Erweiterung auf die doppelte Größe, rund 600 m², vorgenommen.

Die Eröffnung des umgebauten Sport-Shops wurde am 17. & 18. November mit tollen Aktionen gefeiert. Viele Kunden kamen, um in den erweiterten Räumlichkeiten zu stöbern, sich für den Winter einzudecken und ein Frühstück mit Prosecco und Brötchen zu genießen.

7012cFotoAndrea

6979cgFotoAndrea

6968cgFotoAndrea

6817cg_Foto Andrea

Fotos: Foto Andrea

 

RAABURSPRUNG – RUNDWANDERWEG ERÖFFNET

26. Oktober 2017 by Silke Leitner

Seit kurzem ist unsere Region um einen schönen Wanderweg reicher: am 22. Oktober wurde der neue Raabursprung-Rundwanderweg feierlich eröffnet. Dieser Wanderweg beginnt bei der Waldmühle, führt zum Raabursprung und anschließend wieder zurück. Zahlreiche Wanderfreunde waren bei der Eröffnung anwesend, darunter auch TRV Oststeiermark-GF Eva Pataki. Feierlich umrahmt wurde die Eröffnung vom Singkreis Passail. Auch eine Delegation aus Györ/Ungarn, wo die Raab in die Donau mündet, war anwesend und HLW Schüler berichteten von ihrer Diplomarbeit über den Raabursprung. Im Anschluss wurde der neue Rundwanderweg dann natürlich von allen ausgiebig getestet.

Raabursprung5

Raabursprung

Raabursprung6

Raabursprung4

Raabursprung3

Raabursprung1

Raabursprung2

IN PASSAIL SIND DIE BÜRGER AM WORT

25. Oktober 2017 by Silke Leitner

Wohin soll sich Passail in den nächsten 5-10 Jahren entwickeln? Wie stellen sich die Bürger ihre Gemeinde in Zukunft vor? Welche Ideen gibt es dazu und welche Projekte sind den Passailern wichtig? Das alles soll durch das „Projekt Zukunft – Passail 2025“ herausgefunden werden. Im Rahmen einer Bürgerversammlung am 24. 10. wurden anhand von 10 Themenschwerpunkten Ideen gesammelt, die dann in Folge weiter ausgearbeitet werden sollen. Bereits am 11. November gibt es das nächste Treffen, bei dem die Themen vertieft und die Schwerpunkt für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde festgelegt werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich einzubringen (nähere Infos bei der Gemeinde Passail, Frau Mag. Bierbauer, 03179/23300-20). Hermann Gigler, MA und Mag. Herbert Mayrhofer werden den gesamten Entwicklungsprozess professionell begleiten.

 

Passail

Passail1

Passail3

Passail4

Passail5

Passail6

Passail7

ALMENLAND WIRTSCHAFT LUD ZUM KAMINGESPRÄCH

by Silke Leitner

Im Rahmen des jährlichen Kamingesprächs der Almenland-Wirtschaft war diesmal MMag. Barbara Eibinger-Miedl zu Gast im Almenlandhof in Fladnitz/T. Die Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Wissenschaft und Forschung ist nun bereits 6 Monate im Amt und berichtete von ihrem Weg in die Politik und aus ihrer täglichen Arbeit. Ein besonderes Anliegen ist ihr, dass die Bürokratie vereinfacht wird. Besonders  für viele kleinere Betriebe sind die zahlreichen gesetzlichen Vorschriften und Hürden kaum noch zu bewältigen. Die KMU´s als Rückgrat der Region müssen gestärkt werden, so ist z.B. eine Förderaktion für Nahversorger bereits auf Schiene.  Auch der Ausbau des Breitbandes soll verstärkt forciert werden. Im Anschluss stand LR Eibinger-Miedl noch für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Kamingespräche

WEIZ IST IM GENUSSFIEBER

21. Oktober 2017 by Silke Leitner

Am 21. und 22. Oktober steht ganz Weiz im Zeichen des Genusses. Diese vom Tourismusverband Weiz ins Leben gerufene Veranstaltung zeigt die Fülle an kulinarischen Spezialitäten aus den Regionen Apfelland, Almenland, Joglland, Schöcklland und Portoroz-Piran. Über 30 Aussteller bieten im Kunsthaus ihre regionalen Produkte zum Verkosten und mit nach Hause nehmen an. Als bes0nderes Schmankerl gibt es einen Genusspass, den man ausgefüllt abgeben kann. Aus allen abgegebenen Pässen wird dann voraussichtlich am Sonntag, den 22.10. um 15 Uhr ein Gewinner gezogen. Verlost wird ein Wochenende (also 2 Nächte) für 2 Personen in Piran.

 

DSC_2044

DSC_2062

DSC_2040

DSC_2034

DSC_2029

DSC_2065

DSC_2019

DSC_2015

DSC_2010

DSC_2064

DSC_2070

LEADER-REISE DURCH DIE REGION

20. Oktober 2017 by Silke Leitner

Durch das LEADER-Programm der EU konnten bereits zahlreiche Projekte im Almenland und in der Energieregion Weiz-Gleisdorf umgesetzt werden. Fünf davon wurden im Rahmen einer gemeinsamen Reise von rund 40 Vorstandsmitgliedern sowie Vertretern des Landes Steiermark besichtigt. Den ersten Halt machten die Teilnehmer im „Almerlebnispark Teichalm“ , bei dem sie ihre Geschicklichkeit im Kletterparcours unter Beweis stellen konnten. Weiter ging es danach zur „Straße der Musik“ in der Gemeinde Gasen, bei der neben musikalischen Überraschungen auch äußerst interessante Details über das Projekt „Straße der Musik“ präsentiert wurden. Beim nicht weit entfernten Almenland-Fisch Gruber konnte sich die Gruppe von der besonderen Qualität der regionalen Fischzucht überzeugen. Die anschließende Führung durch die neu errichtete Schau- und Erlebniskäserei der Weizer Schafbauern ermöglichte einen Einblick in die Produktion und war ein besonderes Erlebnis für alle Sinne. Den Abschluss des Tages bildete der Freizeit- und Bewegungsraum in Gleisdorf, bei dem sich alle Anwesenden neben dem umfangreichen sportiven auch über das barrierefreie Angebot ein Bild machen konnten.

HDSC_1849

HDSC_1863

HDSC_1898

HDSC_1927

HDSC_1945

HDSC_1956

HDSC_1967

HDSC_1991

 

STARS OF STYRIA

12. Oktober 2017 by Silke Leitner

Erstmals seit fünf Jahren ist im Vorjahr die Zahl der Lehranfänger wieder gestiegen. 1305 Lehrlinge haben im Jahr 2016 im Bezirk Weiz eine Lehre absolviert, in 355 Betrieben wurden sie dabei ausgebildet. Nun wurden die besten Absolventen gemeinsam mit ihren Ausbildungsbetrieben von der WKO Steiermark zu „Stars of Styria“ ausgezeichnet. Auch aus dem Almenland konnten wieder einige Jugendliche den Stern aus den Händen von KommR Benedikt Bittman (Präsident WK Stmk), Vinzenz Harrer (Obmann WK Regionalstelle Weiz) und Mag. Andreas Schlemmer (Regionalstellenleiter) entgegennehmen – wir gratulieren sehr herzlich!

 

Bauernhofer

Stefanie Bauernhofer und Vanessa Perl – Naturparkhotel Bauernhofer

Feldgrill

Josef Hofer – Gerhard Feldgrill GesmbH & Co KG

Klaman

Stefanie Glaser – Klaman Handels GmbH

Pauser

Markus Greipel – Installationsunternehmen Pauser

Step

Julian Lehrhofer – Step GmbH

Vitalhotel

Christina Greimel – Vitalhotel Styria

Willingshofer

Michael Mandl – Willingshofer GmbH

Ziesler

Armin Tödling – Helmut Ziesler GmbH

LAZ Weiz

Josef Bauer (5. v.r.) – Lehrlingsausbildungszentrum Weiz

 

 

EIN PLATZ FÜR DIE JUGEND IN PASSAIL

by Silke Leitner

Unter dem Motto „Bau dir dein Jugendzentrum“ entsteht in den kommenden Monaten ein Jugendbereich für alle Passailer Jugendlichen in der Tennishalle. Zur Verfügung steht ein eigener Raum für die kälteren Tage und auch die Wiese vor der Tennishalle soll zu einer Jugend-Area umgestaltet werden. Um Ideen zu sammeln und herauszufinden, was sich die Jugendlichen wünschen, wurde ein erster Planungsworkshop dazu abgehalten. Rund 25 Jugendliche waren mit viel Kreativität und Motivation dabei und haben anhand von gebastelten Modellen ihren idealen Jugendbereich vorgestellt. So sind z.B. ein Bodentrampolin, eine Tischtennisplatte und Bereiche zum Klettern und Balancieren aber auch gemütliche Sitzmöglichkeiten ganz oben in der Wunschliste. Überlegungen gibt es auch für oder einen Pumptrack (Radparcours). In den nächsten Wochen wird sich zeigen, was von diesen Ideen alles umgesetzt werden kann. Dieses Projekt wird von der Gemeinde in Kooperation mit WIKI, Fratz Graz und der Caritas betrieben.

 

Jugendzentrum Passail1

Jugendzentrum Passail2

Jugendzentrum Passail3

Jugendzentrum Passail4

Jugendzentrum5

 

 

WEIZER GENUSSTAGE

9. Oktober 2017 by Silke Leitner

Ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses steht Weiz am 21. und 22. Oktober. Diese vom Tourismusverband Weiz ins Leben gerufene Veranstaltung soll aufzeigen, wie viele hochwertige Produkte direkt in Weiz und den Umlandregionen produziert und kreiert werden. Am Samstag wird es den Besuchern von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr möglich sein, sich durch diverse Spezialitäten heimischer Produzenten zu kosten und sich mit einem Vorrat an schmackhaften Produkten auf den Herbst einzustimmen. Musikalisch werden „Knöpferlstreich“ und „Strobl & Flicker“ sowie die „Nix Neix Musi“ für Untermalung sorgen.

„Wer nicht genießt, wird ungenießbar“ – deshalb, nichts wie hin zu den Weizer Genusstagen!

 

Kulinarium

Kulinarium1

20 JAHRE AUTO RAITH

by Silke Leitner

Was man mit Mut, Fleiß und viel Herzblut alles erreichen kann zeigen Andreas und Gerti Raith mit ihrer Firma Auto Raith am Göttelsberg. Seit nunmehr 20 Jahren gibt es den Betrieb. Im Oktober 1997 haben sich die beiden für die Selbständigkeit entschieden. Klein begonnen ist der Betrieb im Laufe der Jahre zu einem weitum bekannten und florierenden Familienunternehmen angewachsen, das auf zahlreiche zufriedene und langjährige Stammkunden verweisen kann.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern wurden alle Kunden und Freunde eingeladen. Pfarrer Mag. Franz Lebenbauer zelebrierte die Heilige Messe, im Zuge deren auch das neu errichtete Hofkreuz geweiht wurde. Auch Sr. Brigitta Raith, Schwester von Andreas Raith und engagierte Missionarin in Afrika, schickte eine Videobotschaft und gratulierte zum Jubiläum. Auch für sie ist heuer ein Grund zu Feiern, schließlich ist sie bereits seit 25 Jahren in Afrika tätig. Der Musikverein Gasen umrahmte die Messe und spielte im Anschluss zum Frühschoppen. Seitens der Gemeinde gratulierte Bürgermeister Alois Breisler  und überreichte ein Geschenk. Kulinarische Schmankerl mit Sterz & Schwammsupp´n, Schnitzel mit Preisen wie vor 20 Jahren und Hubers Kartoffelchips sorgten für das leibliche Wohl und mit Musik, Unterhaltung, Kinderprogramm und viel guter Laune fand diese Feier einen würdigen und gemütlichen Abschluss.

Raith

Raith2

Raith3

Raith1

Raith4

Raith5

Raith6

 

WP-Theme by Thomas Strohmeier