AKTUELLES

REISE DURCH DIE REGION

30. Oktober 2018 by Silke Leitner

Durch das LEADER-Programm konnten bereits zahlreiche Projekte im Almenland und in der Energieregion Weiz-Gleisdorf erfolgreich umgesetzt werden. Fünf davon wurden im Rahmen einer gemeinsamen Reise von Vorstandsmitgliedern sowie Vertretern der Gemeinden besichtigt.

Der erste Halt war bei der Ausstellung „Natur in Menschenhand“ in Passail. Hier erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Beziehung zwischen Mensch und Natur. Weiter ging es zur 1. Österreichischen Vogelbeer Schaubrennerei Graf nach St. Kathrein am Offenegg, wo die edlen Tropfen natürlich auch verkostet werden konnten. Interessant waren auch die hängenden Gärten der Sulamith in St. Kathrein sowie das Gemini Haus sowie der Funergy Park & Energieschaustraße Weiz. Den Abschluss der Reise bildete die Enthüllung der Hufeisenskulptur von Sascha Exenberger in Puch bei Weiz.

Ziel dieser gelungenen Veranstaltung war es, Interessierten eine Auswahl innovativer LEADER-Projekte vorzustellen und damit Anreize für zukünftige Projekte zu geben.

 

DSC_5446

DSC_5450

DSC_5452

DSC_5459

DSC_5462

DSC_5466

DSC_5487

DSC_5494

DSC_5510

DSC_5514

DSC_5551

DSC_5557

DSC_5581

Folder Wickelfalz außen

DSC_5584

 

THEATER IN BREITENAU

10. Oktober 2018 by Silke Leitner

 „Blaues Blut – Adel verpflichtet“ heißt die von Fritz Schindlecker geschriebene Farce, die das Ensemble des Theater- und Kulturvereins Breitenau im Oktober 2018 im Barbarasaal in St. Erhard/Breitenau auf die Bühne bringen wird. „Wir haben Freude am Theaterspielen und wollen das Publikum gut unterhalten“, unterstreicht Martin Pretterhofer, Obmann des Theater- und Kulturvereins Breitenau, der in diesem Jahr eine recht exzentrische Rolle spielt. Fünfmal wird das Stück aufgeführt, die Premiere findet am 19. Oktober 2018 um 19.30 Uhr statt. Karten sind bereits erhältlich!

Informationen zum Stück: Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten möchte Gräfin Assunta von Sandhorst ihren Sohn Wilderich „gut“ verheiraten, um ihr Anwesen (er)halten zu können. Eine gute Partie ist schnell gefunden: Iris Weinbeißer, Tochter des Fleischvermarkters Weinbeißer. Diese ist zwar nur eine Bürgerliche, aber dafür sehr reich. Und wie es der Zufall will, sucht Otto Weinbeißer für seine Tochter einen jungen Mann mit „Namen“. Doch leider haben die Gräfin und der Hr. Generaldirektor die Rechnung ohne ihre Kinder gemacht. Nebenbei streitet seine zweite Ehefrau Claudia andauernd mit seiner Tochter oder gibt sein hart verdientes Geld für kostspielige Kunstwerke aus. Es scheint, als bereite ihm nur der gefinkelte Anwalt seines Vertrauens, Dr. Magreither, keine Sorgen. Wird Otto Weinbeißer der ersehnte Wunsch nach einem Adelstitel nun doch nicht erfüllt und ist Schloss Sandhorst jetzt endgültig verloren?

Die Aufführungen finden im Barbarasaal in St. Erhard/Breitenau statt. Insgesamt fünf Vorstellungen stehen auf dem Programm:

  • Freitag, 19. Oktober 2018 (19.30 Uhr)
  • Samstag, 20. Oktober 2018 (19.30 Uhr)
  • Donnerstag, 25. Oktober 2018 (19.30 Uhr)
  • Samstag, 27. Oktober 2018 (15.00 Uhr und 19.30 Uhr)

Kartenpreise: Erwachsene € 10,– (Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt)
Platzreservierungen können online unter www.theaterkulturverein-breitenau.at vorgenommen werden. Es ist auch mögliche Sitzplätze telefonisch zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr unter der Nummer 0664 / 991 687 26 zu reservieren.

Vorverkaufskarten sind erhältlich bei: Raiffeisenbank Breitenau, Tankstelle-Kaufhaus Pichler, ADEG Stofleth sowie bei allen Darstellern.

FEIERLICHE ERÖFFNUNG DER NEUEN POLIZEIINSPEKTION PASSAIL

5. Oktober 2018 by Silke Leitner

Rund 190 km2 und 8000 Einwohner der Gemeinden Passail, Fladnitz, St. Kathrein/Off. und des Ortsteils Plenzengreith der Gemeinde Gutenberg-Stenzengreith umfasst das Einsatzgebiet der Polizeiinspektion Passail. Um dieses große Gebiet umfassend betreuen zu können, bedarf es neben einer motivierten Mannschaft auch geeigneter Räumlichkeiten. Da die bisherigen Räume bereits in die Jahre gekommen waren und nicht mehr den Anforderungen einer modernen Dienststelle entsprachen, wurde ein Komplettumbau mit Flächenerweiterung auf 170 m2 durchgeführt. Mit den modernen Räumlichkeiten, natürlich behindertengerecht mit Lift und umweltfreundlich mit LED-Beleuchtung ausgestattet, wird es auch in Zukunft möglich sein, den immer größer werdenden Aufgabenbereich abzudecken sowie den hohen Sicherheitsstand aufrecht zu erhalten.

Bei der feierlichen Eröffnung am 5. Oktober konnte Kommandant Karl Pretterhofer, der sich mit voller Kraft für den Umbau eingesetzt hat, zahlreiche Ehrengäste, darunter auch General Reinhard Schnakl, BA MA, LH-Stv. Michael Schickhofer und Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner, die Bürgermeister und Gemeindevertreter aus dem gesamten Einsatzgebiet, Abordnungen der Vereine und die Bevölkerung begrüßen. Neben einem Festkonzert der Polizeimusik Steiermark gab es auch eine Vorführung der Polizeidiensthunde Steiermark und eine Hubschraubervorführung durch die Alpine Einsatzgruppe. Die Schuhplatter-Gruppe der LJ Fladnitz/Teichalm und die Gruppe „KB8171″ sorgten für musikalische Unterhaltung und im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ konnte sich die Bevölkerung vom gelungenen Umbau überzeugen

 DSC_5163

 DSC_5194

 DSC_5198

 DSC_5278

  DSC_5258

DSC_5268

  DSC_5247

 DSC_5214

 DSC_5283

 DSC_5285

 DSC_5287

 DSC_5291

DSC_5147

 DSC_5304

  DSC_5307

 

AKTUELLE MODETRENDS IM KAUFHAUS REISINGER!

13. September 2018 by Silke Leitner

Karo – in allen Größen und Farben – und das sportiv kombiniert, dazu noch Powercolours  – und fertig ist der Modehit der aktuellen Herbst-Wintersaison! Klassik in Verbindung mit Modernität steht diesmal ganz oben. Davon konnte man sich beim Modeinfoabend beim Kaufhaus Reisinger in Passail überzeugen. Trendexperte Kai Jäckel brachte die internationalen Modetrends mit in unsere Region und die begeisterte Reaktion der zahlreichen Besucher bewies, dass er damit voll ins Schwarze getroffen hat. Bestens beraten durch das Team der Modeabteilung im Kaufhaus Reisinger starten auch Sie perfekt gekleidet in den Herbst!

DSC_4828

DSC_4820

DSC_4809

DSC_4756

DSC_4800

DSC_4770

DSC_4748

DSC_4761

DSC_4747

DSC_4744

DSC_4741

DSC_4739

DSC_4737

 

 

 

JUBILÄUMSKIRTAG AUF DER ALM

10. September 2018 by Silke Leitner

Trachten, Standln, tolles Wetter und super Stimmung – das war der Jubiläums-Almenland-Kirtag auf der Teichalm. Bereits zum 10. Mal hieß es heuer  „Aufi auf di Alm“. Und zu Entdecken gab es wieder viel. Rund 100 Aussteller zeigten, was unsere Region zu bieten hat und präsentierten ihre vorwiegend selbst gefertigten Produkte. Da gab es viel zu sehen und kosten – und das eine oder andere Mitbringsel wurde gerne mit nach Hause genommen. Im Mittelpunkt standen wieder Handwerk, Brauchtum und Tradition, abgerundet durch hervorragende Kulinarik, Musik und natürlich gute Laune.

Almenlandkirtag6

Almenlandkirtag7

Almenlandkirtag15

Almenlandkirtag12

Almenlandkirtag14

Almenlandkirtag13

Almenlandkirtag

Almenlandkirtag16

Almenlandkirtag2

Almenlandkirtag1

Almenlandkirtag3

Almenlandkirtag5

Almenlandkirtag4

Almenlandkirtag8

Almenlandkirtag9

Almenlandkirtag11

Almenlandkirtag10

 

 

 

 

HAPPERLESSEN – EIN WAHRER HOCHGENUSS!

17. August 2018 by Silke Leitner

Unzählige, g‘schmackige „Happerl“ von den Produzenten der Naturpark Almenland-Spezialitäten gab es am 17. August beim Happerlessen in Passail zu entdecken. Köstlichkeiten wie Bratlhappen, Almo-Käsekrainer mit Zwiebelchutney, Lebkuchenlutscher und vieles mehr warteten auf die hungrigen Besucher. Und von denen gab es zahlreiche, wie der volle Marktplatz bewies. Da alles in „Happen“, also in kleinen Portionen, angeboten wurde, konnte man sich durch die Vielfalt regionaler Spezialitäten durchkosten. Dafür sorgte auch der geringe Preis mit 1-3 Euro pro Happen. Und ganz nebenbei konnte man der stimmungsvollen Live-Musik der Band „3G+“ lauschen, oder – für die ganz besonders Hungrigen – am Lagerfeuer Woaz-Striezel braten. Mit einem Sommer-Bauernmarkt mit regionalen Kostbarkeiten von den Bauern, einem bunten Kinderprogramm und gemütlicher Stimmung war das Happerlessen wieder ein besonderes Fest.

Happerl1

Happerl

Happerl2

Happerl4

Happerl3

Happerl9

Happerl8

Happerl7

Happerl6

 

 

STÄRKUNG DES WIRTSCHAFTSRAUMES RUND UM WEIZ

by Silke Leitner

Im Rahmen einer Pressekonferenz  Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Regionsvorsitzender LAbg. Hubert Lang, die Bürgermeister Erwin Eggenreich (Weiz) und Herbert Pregartner (St. Ruprecht an der Raab) und Abteilungsleiter Harald Grießer (A 17 – Landes- und Regionalentwicklung) einen Überblick über zwei zentrale Regionalentwicklungsprojekte rund um die oststeirische Bezirksstadt. Beide werden über Strukturfondsmittel der EU aus dem Programm für „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (IWB) gefördert. In Weiz selbst wurde im Frühjahr dieses Jahres das Projekt „Neue Impulse für Weiz-Nord-Mitte-Umland“ gestartet. Dabei geht es darum, im topografisch begrenzten Norden der Stadt Weiz durch Schwerpunkte bei Kommunikation, Mobilität und Betriebsansiedelungen neue Entwicklungsimpulse zu setzen. Im Süden von Weiz wird von der Stadtgemeinde gemeinsam mit der Nachbargemeinde St. Ruprecht an der Raab das Projekt „TIP Süd“ entwickelt. Ziel ist die Entwicklung eines transregionalen Industriegebiets im Süden des Weizer Ortsteils Preding.

 

Weiz

NATUR IN MENSCHENHAND

20. April 2018 by Silke Leitner

Eine besondere Ausstellung in Kooperation mit Naturparke Steiermark gibt es derzeit in Passail zu sehen: Unter dem Titel „Natur in Menschenhand?“ gibt es für Naturinteressierte, Familien und Jugendliche viel zu erforschen: von Angesicht zu Angesicht mit einer Kröte sprechen, die goldene Schatzkammer der Artenvielfalt entdecken, unsere Kulturlandschaft aus der Sicht einer Landwirtin kennenlernen, Rudern für geschützte Tiere, eine Rallye durch die steirischen Naturparke gewinnen und vieles mehr. Die Ausstellung ist in mehrere Bereiche geteilt und viele Stationen regen zum Mitmachen an. Ziel der Ausstellung ist es, neue Sichtweisen auf den Naturschutz anzubieten und zur Reflexion anzuregen.

Bei der Eröffnung am 19. April konnte Bgm. Mag. Eva Karrer zahlreiche Gäste und Interessierte begrüßen. Besichtigt werden kann diese sehenswerte Ausstellung beim Rathaus Passail bis 28. Oktober jeweils Di-So von 10-17 Uhr.

DSC_3457

DSC_3452

DSC_3477

DSC_3443

DSC_3442

DSC_3437

DSC_3419

DSC_3417

DSC_3410

DSC_3409

DSC_3407

DSC_3506

30 JAHRE ALMO-MARKENPROGRAMM

25. März 2018 by Silke Leitner

Es ist eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, auf die ALMO-Obmann Hans Pessl bei der Mitgliederversammlung im voll besetzten Kathreinerhaus zurückblicken konnte. Aus einer Idee im Jahr 1988 hat sich ein Markenprogramm entwickelt, die seit drei Jahrzehnten Vorreiter in der Qualitätsrindfleischerzeugung ist. Dazu beigetragen hat die Partnerschaft mit der Firma Schirnhofer, die aufgrund der steigenden Ochsenmenge in den 1990-er Jahren entstanden ist und bis heute Handschlagqualität aufweist. Derzeit liefern insgesamt ca. 370 ALMO-Betriebe mehr als 4000 ALMO-Ochsen im Jahr. Und die ständig steigenden Zahlen beweisen den Erfolgsweg des ALMO.

Dazu gratulierten neben Landesrat Johann Seitinger und Bauernbund-Präsident NR-Abg. DI Georg Strasser auch LK-Vizepräsidentin Maria Pein herzlich und alle blicken äußerst positiv in die nächsten 30 Jahre.

Almo4

Almo13

Almo14

Almo11

Almo7

Almo12

Almo10

Almo9

Almo8

Almo6

Almo5

Almo3

Almo2

Almo

 

 

JOSEFIKIRTAG IN PASSAIL

17. März 2018 by Silke Leitner

Bereits zur liebgewordenen Tradition ist für viele der Besuch des vom Verein „Reisingers Bauerneck“ veranstalteten Josefikirtags in Passail. Da heuer das Wetter nicht ganz mitgespielt hat, wurde er kurzerhand in den Pfarrsaal verlegt. Und zu Entdecken gab es wieder viel. Die Bauern präsentierten ihre große Vielfalt an regionalen Köstlichkeiten wie Nudeln, verschiedene Brotsorten, Liköre, Honig, Kräuterprodukte und vieles mehr. Passend für Ostern durften auch gefärbte Eier, Osterdekoration und Geschenksideen nicht fehlen. Natürlich alles handgemacht – eben noch Kunsthandwerk aus der Region. Die Kindertanzgruppe unter der Leitung von OSR Maria Rieger ließ durch ihre Tänze trotz Kälte und Regen dennoch einen Hauch von Frühling spüren.

DSC_2962

DSC_2978

DSC_2993

DSC_2988

DSC_2971

DSC_2983

DSC_2974

DSC_2972

DSC_2969

DSC_2965

DSC_2959

WP-Theme by Thomas Strohmeier